Anzeige
parts2clean, 23. - 25. Oktober 2018
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Prozess- und Abwasserbehandlung

Prozess- und Abwasserbehandlung

Physikalisch-Chemische Verfahren

Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik

Zur Ausstellerseite
Logo Prozess- und Abwasserbehandlung

Messestand
Thema: Forschung und Entwicklung

Halle 5, Stand C31
Hallenplan öffnen

Ansprech­partner
Herr Dr.-Ing. Johannes Mankiewicz
Sprecher der Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik
E-Mail senden
Telefon: +49 30 39006 154
Fax: +49 30 30 391 1037

Produktbeschreibung

Eine Reihe geeigneter Verfahren zum oxidativen Abbau von Schadstoffen wird unter dem Begriff Advanced Oxidation Processes (AOP) zusammengefasst. Es handelt sich um Verfahren, die Schadstoffe in wässriger Lösung mithilfe reaktiver Hydroxylradikale oxidieren, welche ihrerseits durch Ozon- oder Wasserstoffperoxidzugabe, Strahlungseintrag, Katalyse, Ultraschall oder elektrische Verfahren entstehen. Verfahren für die oxidative Wasseraufbereitung mit Ozon, Wasserstoffperoxid, Ultraschall und anodischer Oxidation sind am Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB etabliert und werden auf den spezifischen Anwendungsfall angepasst. Weiterhin werden Verfahrenskombinationen für große und kleine Volumenströme entwickelt. Labor und Prototypanlagen für die Anpassung des Prozesses auf andere Prozess- und Abwasserströme stehen zur Verfügung.

Die elektrophysikalische Fällung ist ein innovatives Verfahren zur Spaltung stabiler Emulsionen und Suspensionen, bei dem vollständig auf die Zugabe von Chemikalien verzichtet werden kann. Hierzu werden Eisen- oder Aluminiumelektroden in den zu behandelnden Flüssigkeitsstrom gebracht. Durch Anlegen von Gleichstrom werden einerseits an der Opferanode elektrolytisch erzeugte Eisen- oder Aluminiumionen in Lösung gebracht, die Hydroxide bilden und durch Adsorptions-, Fällungs- und Flockungsvorgänge die Abscheidung feinster Feststoffpartikel und Tröpfchen ermöglichen. Auf diese Weise können auch stabile Emulsionen und Suspensionen effizient gespalten werden. Andererseits wird Wasser an der Elektrodenoberfläche in hochreaktive Radikale gespalten, die durch zahlreicheSekundärreaktionen mit Wasserinhaltsstoffen den chemischen Sauerstoffbedarf (CSB) verringern oder organische Komplexbildner zerstören. Die elektrophysikalische Fällung eignet sich so auch zur Entfernung von Schwermetallen aus Roh- und Abwasser.

Produkt-Website

Alle Produkte dieses Ausstellers

Reinraum- und Sauberraumtechnik

Saubere und reine Produktionsbedingungenweiterlesen

Bildgebende Inline-Oberflächeninspektion

Wenn Bauteile gebondet, verklebt oder beschichtet werden, stellt sich häufig die Frage: Wie sauber ist die Oberfläche des Bauteils? Denn nur wenn sie rein genug ist, kann sie problemlos weiterverarbeitet werden. Um Verschmutzungen auf Oberflächen berührungslos und direkt in der Produktion zu erkennen, ...weiterlesen

Prozess- und Abwasserbehandlung

Physikalisch-Chemische Verfahrenweiterlesen

Biotenside

Herstellung und Optimierungweiterlesen

KodiWasch

Schonend und trocken Reinigenweiterlesen

Düsensimulation

Um die Ecke strahlenweiterlesen

Elektronenbehandlung von Saatgut

Hygiene in der Landwirtschaftweiterlesen

Ressourcenschonende Reinigungstechnik

Ressourcenschonende Reinigungstechnikweiterlesen

Reinigung in der Photonikindustrie

Reinigung in der Photonikindustrieweiterlesen

Reinigung in der Lebensmittelindustrie

Reinigung in der Lebensmittelindustrieweiterlesen

Reinigung in der Luftfahrtindustrie

Die Reinigung von Bauteilen, Oberflächen sowie von Maschinen und Anlagen nimmt eine zentrale Stellung in den Herstellungsprozessen der Luftfahrtindustrie ein. Auch in der Wartung und Instandhaltung von Triebwerken und Flugzeugkomponenten werden Reinigungsverfahren vor einem stark diversifizierten Anwendungshintergrund ...weiterlesen

Reinigung in der Automobilindustrie

Reinigung in der Automobilindustrieweiterlesen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.