Anzeige
parts2clean, 23. - 25. Oktober 2018
Startseite>Aussteller- & Produktsuche >Reinigung in der Lebensmittelindustrie

Reinigung in der Lebensmittelindustrie

Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik

Zur Ausstellerseite
Logo Reinigung in der Lebensmittelindustrie

Messestand
Thema: Forschung und Entwicklung

Halle 5, Stand C31
Hallenplan öffnen

Ansprech­partner
Herr Dr.-Ing. Johannes Mankiewicz
Sprecher der Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik
E-Mail senden
Telefon: +49 30 39006 154
Fax: +49 30 30 391 1037

Produktbeschreibung

In der Lebensmittelindustrie sind die Reinigung und Desinfektion von Produktionsanlagen nicht mehr wegzudenken. Die hygienischen Gegebenheiten vor, während und nach dem Herstellungsprozess haben einen erheblichen Einfluss auf die Qualität des Enderzeugnisses. Daher ist die Reinigung heute integrierter Bestandteil der Prozesskette zur Erzeugung sicherer Lebensmittel. Bei der Produktion müssen neben sensorischen Produkteigenschaften, die Haltbarkeit und insbesondere die potenzielle Gesundheitsgefährdung durch pathogene Mikroorganismen sowie deren Toxine beachtet werden. Um eine optimale Reinigung zu ermöglichen werden Anlagen lebensmittelspezifisch konstruiert. Auf dem Fachgebiet des Hygienic Design werden dazu Materialart, Oberflächenbeschaffenheit und die geometrische Konstruktion im Hinblick auf die Reinigungsfähigkeit betrachtet. Die Effizienz der Reinigung wird von verschiedenen Variablen beeinflusst: Neben hygienegerechten Ventilen, Rohrleitungen und Pumpen, muss die anlagenspezifische Kombination der materialverträglichen Reinigungsmedien berücksichtigt werden. Essentiell für den Reinigungserfolg sind die Spezifizierung der Konzentration, der Einwirkzeit, der Temperatur, der Anzahl der Spülgänge sowie des Flüssigkeitsvolumens, in Verbindung mit den mechanischen Einflüssen. Aus der Notwendigkeit ein ökonomisch lukratives und zuverlässiges Verfahren einzusetzen, entstand das sogenannte Cleaning in Place (CIP) - Die automatische Reinigung im geschlossenen System erspart Demontage und manuelle Säuberung. Beispielhaft kann hier das EU-Projekt ProEclair des Fraunhofer IGB genannt werden: Die Effektivität der integrierten Reinigung wird über eine Rückstandanalyse des letzten Spülwassers auf Proteine, Fette, Kohlenhydrate und Reinigungsmittelrückstände untersucht. Im EU-Projekt PreserveWine demonstriert das Fraunhofer IGB, wie hygiene-gerechte Maschinenkonstruktion und die Anwendung einer neuartigen Druckwechseltechnologie zur konservierungsstofffreien Herstellung

Produkt-Website

Alle Produkte dieses Ausstellers

Reinraum- und Sauberraumtechnik

Saubere und reine Produktionsbedingungenweiterlesen

Bildgebende Inline-Oberflächeninspektion

Wenn Bauteile gebondet, verklebt oder beschichtet werden, stellt sich häufig die Frage: Wie sauber ist die Oberfläche des Bauteils? Denn nur wenn sie rein genug ist, kann sie problemlos weiterverarbeitet werden. Um Verschmutzungen auf Oberflächen berührungslos und direkt in der Produktion zu erkennen, ...weiterlesen

Prozess- und Abwasserbehandlung

Physikalisch-Chemische Verfahrenweiterlesen

Biotenside

Herstellung und Optimierungweiterlesen

KodiWasch

Schonend und trocken Reinigenweiterlesen

Düsensimulation

Um die Ecke strahlenweiterlesen

Elektronenbehandlung von Saatgut

Hygiene in der Landwirtschaftweiterlesen

Ressourcenschonende Reinigungstechnik

Ressourcenschonende Reinigungstechnikweiterlesen

Reinigung in der Photonikindustrie

Reinigung in der Photonikindustrieweiterlesen

Reinigung in der Lebensmittelindustrie

Reinigung in der Lebensmittelindustrieweiterlesen

Reinigung in der Luftfahrtindustrie

Die Reinigung von Bauteilen, Oberflächen sowie von Maschinen und Anlagen nimmt eine zentrale Stellung in den Herstellungsprozessen der Luftfahrtindustrie ein. Auch in der Wartung und Instandhaltung von Triebwerken und Flugzeugkomponenten werden Reinigungsverfahren vor einem stark diversifizierten Anwendungshintergrund ...weiterlesen

Reinigung in der Automobilindustrie

Reinigung in der Automobilindustrieweiterlesen

Auf der Merkliste

0

Das Merken ist fehlgeschlagen, da ein Problem mit der Verbindung zum Server aufgetreten ist.