Anzeige
Anzeige
parts2clean, 27. - 29. Oktober 2020
Startseite>Ausstellung>After Show>Ausstellerstimmen
After Show

Ausstellerstimmen

Dass es in praktisch allen Gesprächen schnell tief und detailliert zur Sache geht, liegt am überdurchschnittlich hohen Fachbesucheranteil von 99 Prozent der internationalen Leitmesse. Für die ausstellenden Unternehmen resultierten daraus erstklassige Kontakte, neue Projekte und direkte Geschäftsabschlüsse.

Katharina Wolf, Assistentin der Geschäftsleitung bei der Vapic GmbH:

„Die parts2clean 2019 ist sehr gut für uns verlaufen. Durch unsere kreativere Standgestaltung haben wir die Aufmerksamkeit vieler Fachbesucher auf uns ziehen können, woraus sich interessante Fachgespräche und einige neue Projekte entwickelt haben. Wir werden 2020 wieder ausstellen, denn für uns ist es wichtig, auf der parts2clean präsent zu sein.“

Raffaela Tessari, Sales and Customer Care beim italienischen Anlagenbauer Novatec s.r.l.:

„Im Vergleich zu einer anderen Messe, an der wir im September teilgenommen haben, war die parts2clean deutlich besser. Wir hatten unter anderem Besucher aus der Medizintechnik, der Präzisionsteileherstellung und PVD-Beschichtung am Stand, sodass wir gute neue Kontakte knüpfen konnten. Bestandskunden haben uns hier auch besucht, was für uns ebenfalls wichtig ist.“

Peter Ruoff, Leitung Marketing & Vertrieb, MAFAC – E. Schwarz GmbH & Co. KG:

„Wir hatten in diesem Jahr gleichviele Besucher am Stand wie 2018, wobei die Automobilbranche und hier insbesondere die OEM und Tier-1-Zulieferer schwächer vertreten waren. Dies wurde aber durch Besucher aus anderen Branchen wie der Uhrenindustrie, Medizin- und Lebensmitteltechnik sowie anderen Industriebereichen ausgeglichen. Sie sind mit einigen interessanten Aufgaben zu uns gekommen und ich bin sicher, dass wir aus den Kontakten wieder einige Aufträge generieren können.“

Stephen Playdon, Regional Business Manager, MicroCare Europe BVBA:

„Die Qualität der Besucher auf der parts2clean ist sehr gut. Wir konnten tiefgreifende Gespräche führen, aus denen sich sicherlich einige Geschäfte ergeben. Darüber hinaus haben wir neue potenzielle Märkte für uns entdecken können.“

Michael Wickell, CEO der Viverk AB aus Schweden:

„Es waren vielleicht nicht so viele Besucher hier, aber es waren genau die richtigen. Die Gespräche waren sehr konkret und wir haben viele Kontakte, mit denen wir in den kommenden Wochen detailliert über Projekte sprechen werden.“

Bernd Menke, Vertriebsleiter, BvL Oberflächentechnik GmbH:

„Die parts2clean bietet in komprimierter Form eine gute Gelegenheit, aktuelle Neuheiten vorzustellen. So haben wir auf der diesjährigen Branchenleitmesse unsere Innovation Libelle Product Control präsentiert. Die intensiven Gespräche mit Bestandskunden und Interessenten zeigten uns aufs Neue, dass der persönliche Kontakt nicht ersetzt werden, sondern durch jede Form der Kommunikation in digitaler und gedruckter Form nur ergänzt werden kann. Darüber hinaus ist die parts2clean eine gute Möglichkeit, die aktuellen Marktentwicklungen im Blick zu haben.“

Albert R. Maurer, geschäftsführender Gesellschafter der Schweizerischen Maurer Magnetic AG:

„Die Wirtschaft hat sich verändert und es ist einiges im Umbruch. Das hat bei uns dazu geführt, dass die Messe deutlich besser als in den vergangenen Jahren, ja, sensationell war. Wir konnten sehr viele und sehr gute technische Fachgespräche führen mit Unternehmensvertretern aus der Automobil- und Fahrzeugindustrie, aus der Herstellung von Großlagern und der Luftfahrt. Und das aus unterschiedlichsten Ländern.“

Dominik Schiller, Technical Marketing Spectroscopy, LTB Lasertechnik Berlin GmbH:

„Wir haben auf der parts2clean ein neues Produkt für den Bereich technische Sauberkeit vorgestellt und sind von der Qualität der Kontakte positiv überrascht.“

Edwin Zeng, Sales Manager, Hitachi High-Technologies Pte. Ltd., Singapore:

„Die parts2clean hat sich als sehr wertvoll für uns erwiesen. Die Besucher hier sind sehr fokussiert, sodass wir einige sehr gute Leads aus Deutschland und anderen Ländern in Europa erhalten haben. Ein guter Start für den Einstieg in den europäischen Markt.“

Tobias Jessberger, Geschäftsführer der Jessberger GmbH:

„Wir stellen seit mehr als zehn Jahren auf der parts2clean aus. Wir schätzen die hohe Qualität der Fachbesucher und die interessanten Gespräche. Am letzten Messetag haben wir wieder konkrete Aufträge direkt auf dem Messestand erhalten. Unser jährliches Umsatzwachstum, auch in Zeiten einer zurückgehenden Konjunktur, basiert neben vielen anderen Faktoren auf der Teilnahme an derartigen Messen.“

Anzeige
spacer_bg

Erfahren Sie mehr

After Show

After Show

Erstklassige Kontakte, Projekte und Geschäftsabschlüsse - die 16. parts2clean ist erfolgreich zu Ende gegangen. mehr

Infografik parts2clean

Infografik

Zahlen und Fakten der parts2clean - begeisternde Technologie-Innovationen, spannende Projekte und eine florierende Branche mehr

Impressionen

Impressionen

Ausgezeichnete Innovationen, spannende Events oder ungewöhnliche Produkte: Wir haben einen Teil der vergangenen Messe für Sie festgehalten. Viel Spaß beim Stöbern! mehr

Anzeige